Neoprenanzug Jahreszeiten Leitfaden

Bei Hunderten von O'Neill-Neoprenanzugkombinationen kann es etwas überwältigend erscheinen, einen für dich geeigneten Neoprenanzug auszuwählen. Ein solider Ausgangspunkt für eine fundierte Entscheidung ist die erwartete Wassertemperatur, bei der du deinen Anzug verwendest. Du kannst jedoch eine Reihe anderer Faktoren, die beim Kauf eines Neoprenanzugs eine Rolle spielen, nicht außer Acht lassen. Wie wählst du einen Neoprenanzug aus? Lass uns alles in unserer einfachen Neoprenanzug-Anleitung erklären.

WELCHER NEOPRENANZUG FÜR WELCHE JAHRESZEIT?

Neoprenanzüge und Neoprendicken werden häufig in Saisonkategorien eingeteilt, da die Jahreszeiten normalerweise in direktem Zusammenhang mit der Wasser- und Lufttemperatur stehen. Sommer bedeutet dünnere Neoprenanzüge und mehr Haut, während Winter dickeres Neopren und viel mehr Körperbedeckung erfordert. Frühling und Herbst sind etwas unkomplizierter und hängen mehr von persönlichen Vorlieben ab, insbesondere wenn du dich für einen Neoprenanzug entscheidest, um mehrere Jahreszeiten zu überbrücken. Ein typischer (europäischer) Neoprenanzug-Kleiderschrank würde bestehen aus:

  • Einem vollen Frühlingsanzug, entweder 4/3 mm oder 3/2 mm, mit Stil je nach Vorlieben und Sport.
  • Einem kurzärmligen Sommeranzug, entweder 3/2 mm oder 2/2 mm, mit kurzen Beinen, wenn die Wassertemperatur es zulässt.
  • Einem 3/2 mm kurzärmliger Herbstanzug, während Surfer möglicherweise eine Version mit langen Armen und kurzen Beinen bevorzugen.
  • Einem vollen Winteranzug, entweder 4/3 mm oder 5/4 mm, abhängig von der Wassertemperatur und dem Windkälte-Faktor.

Mit einer großen Auswahl an Stilen und Neoprendicken in deiner Sammlung hast du einen Anzug, der deinen Anforderungen bei jedem Wetter und jeder Wassertemperatur an jedem Tag entspricht. Wenn du zunächst nur einen Neoprenanzug kaufen möchtest, investiere am besten in einen, der für die unterschiedlichsten Jahreszeiten geeignet ist. Einem zu warm zu sein kann genauso unangenehm sein wie einem zu kalt zu sein. Denke jedoch daran, dass es ein gefährliches Risiko ist, sich nicht vor Kälte zu schützen, was möglicherweise zu Unterkühlung führt.


WASSERTEMPERATUR & WINDKÄLTE-FAKTOR

In den meisten Fällen ist die Wassertemperatur der entscheidende Faktor für die Auswahl eines Neoprenanzugs. Der sogenannte Windkälte-Faktor ist jedoch ebenso wichtig. Je länger sich dein Körper über Wasser befindet und je mehr von deinem Körper exponiert ist, desto bedeutender wird der Windkälte-Faktor.

Beim Surfen und Bodyboarden befindet sich dein Körper hauptsächlich im Wasser, während du bei Sportarten wie Windsurfen, Kitesurfen und Paddeln die meiste Zeit nicht im Wasser bist. Ein Surfer wird wahrscheinlich einen dickeren Neoprenanzug bei kalten Wassertemperaturen und wärmeren Lufttemperaturen bevorzugen, während ein Windsurfer einen dünneren Neoprenanzug mit kurzen Armen für die gleichen Bedingungen wählen würde. Wenn das Wasser warm und die Lufttemperatur niedrig ist, kann ein Surfer eine kurzbeinige Version wählen, während ein Windsurfer einen Anzug mit vollen Beinen bevorzugt. Schau dir die Wassertemperaturtabelle unten an und passe die Dicke und den Körperstil deines Neoprenanzugs entsprechend dem Verwendungszweck und dem erwarteten Windkälte-Faktor an.


WIE WÄHLE ICH MEINEN NEOPRENANZUG AUS?

Alle oben genannten Richtlinien sind genau das: Richtlinien. Die Bedingungen und Verwendungszwecke sind unterschiedlich, aber die persönlichen Vorlieben sind ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des richtigen Anzugs für dich. Wenn du deinen ersten Neoprenanzug kaufst, hast du möglicherweise keine starken Gefühle für einen bestimmten Stil, aber je mehr Zeit du im Wasser verbringst, desto mehr wirst du bemerken, was du magst und was nicht. Obwohl Körperstile in direktem Zusammenhang mit allen Arten von Wetterbedingungen stehen, lassen sie dennoch genügend Raum für Interpretationen. Einige von uns mögen das Gefühl des Windes auf ihren Armen, während andere sich wohler fühlen, wenn sie in so viel Neopren wie möglich verpackt sind. So wie sich die Körperstile unterscheiden können, sind Reißverschlüsse vorne und hinten oft auch eine persönliche Präferenz. Wenn du unseren gesamten Einkaufsführer für Neoprenanzüge liest, hast du wahrscheinlich bereits alle wichtigen Nachforschungen zum Kauf eines Neoprenanzugs angestellt. An diesem Punkt sind alles, was dich von deinem perfekten Anzug trennt, ein paar einfache Schritte:

  1. Entscheide dich, für welche Aktivität du einen Neoprenanzug möchtest.
  2. Berücksichtige die wahrscheinlichsten Bedingungen, unter denen du deinen Neoprenanzug tragen wirst.
  3. Bedenke persönliche Vorlieben und Komfortniveau und inwieweit diese deine endgültige Wahl beeinflussen könnten.
  4. Bestimme deine perfekte Größe anhand unserer Größentabelle.
  5. Lege ein Budget fest.
  6. Besuche die Neoprenanzug-Seite, passe die Filter an, wähle deinen Neoprenanzug mit der richtigen Größe und gebe deine Bestellung auf.



Einkaufswagen

Dein Warenkorb ist leer. Hier weitersurfen.

Product title

1 x €29,95

Variant title

Zwischensumme

Liefer- und Preisnachlässe an der Kasse berechnet

60 Tage kostenlose Rückgabe

Zur Kasse
Akzeptierte Zahlungsarten